Save the Date: Curious Matter Launch-Event mit Foodfotografie-Workshop von Antalis


Kuchen

 

Curious Matter, der Neuzugang der Curious Collection bietet ein einzigartige HaptikGefühl. Seine erstaunliche Textur sowie seine matte und hochpigmentierte Oberfläche sind ebenso faszinierend und revolutionär wie das Material, aus dem dies geschaffen wird: Kartoffelstärke. Eine spektakuläre, ja fast unmögliche Verwandlung: Kartoffelstärke aus der Lebensmittelindustrie zeigt überraschende Eigenschaften und verleiht dem Papier eine absolut neuartige Haptik.

 

Ausgehend von diesem Grundstoff lädt antalis zum Workshop Foodfotorafie ein:

 

»Wagen Sie eine erste Berührung und erleben Sie den Launch von Curious Matter während der Antalis inspiring papers Tour 2013 live. Das erste Event findet am 16. Juli 2013 in der Design Post in Köln statt. Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Food-Metamorphose. Erfahren Sie mehr über das neue Curious Matter und nehmen Sie an einem Foodfotografie-Workshop teil, der Sie in die Welt der Produktfotografie und des Foodstylings entführt. Ein Workshop mit Liebe zum Detail, Anregungen für ein perfektes Setting sowie Tipps und jeder Menge Tricks. Die Plätze sind begrenzt. Melden Sie sich hier bis zum 9. Juli 2013 an: http://www.inspiring-papers.de/food-perfekt-inszeniert.php «



»Sprechen sie haptisch?« – Seminar zum Thema Haptik


koenig_vika

 

Der Tastsinn ist der erste Sinn des Menschen. Nicht umsonst müssen wir etwas »begreifen«, wenn wir es wirklich verstehen wollen. Darum investieren Automobilhersteller Millionen, um Türgriffe gehirn- und gefühlsgerecht zu designen und Mobiltelefone auf Basis haptischer Kriterien konzipiert. Doch die Papier- und Printbranche hinkt noch hinterher.

 

Das muss nicht sein: Dieses Grundlagenseminar zum Thema Haptik führt in die Welt der erfühlten Kommunikation ein.

 

Alfred König und Erich Zeller, beide langjährige Profis der Druckveredelungs- und Papierbranche, zeigen in ihrem Seminar »Sprechen Sie haptisch?« sehr anschaulich, dass durch haptische Gestaltung ein bislang wenig genutzter Zugangsweg zum völlig übersättigten Konsumenten eröffnet wird, der über Ohren und Augen kaum mehr erreichbar ist.

 

Im Seminar wird demonstriert, wie der spontane AHA-Effekt auf den ersten Griff ausgelöst wird. Anhand vieler Beispiele wird erläutert, worin der Unterschied zwischen gewollt und gekonnt besteht und was für die technische Umsetzung zu beachten ist. Damit ist das Seminar für alle, die einen neuen Weg der werblichen Ansprache suchen, ein Muss.

 

Termin: 21. Juni 2012, 9:30 bis 17:00 Uhr
Ort: München
Kosten: 390,– Euro zzgl. 19 % MwSt.
Frühbucherrabatt:
349,– Euro bei Anmeldung bis 20. Mai 2012,
298,– Euro bei Anmeldung bis 31. März 2012



Kostenlose Workshops für Druckereien und Kreative


Die Achilles Gruppe bietet ihre deutschlandweiten Agentur- und Druckereiworkshops schon seit Jahren erfolgreich an. Grund genug, eine weitere kostenlose Veranstaltungsreihe jetzt auch an zentralen Orten – in Tagungshotels oder einem Achilles Zweigbetrieb – stattfinden zu lassen. Ob hochglänzende Lackierungen, traditionelle Kaschierung mit Glanz-, Matt- und Spezialfolien aller Art oder hochgeprägte Schriften – die Experten aus Celle präsentieren ihr gesamtes Know-how der Veredelungswelt von Achilles. »Der Trend in der Veredelung geht derzeit eindeutig in Richtung Effekte wie Relief und Glitter. Darüber hinaus sind vor allem neue Struktur- und Relieflacke, Thermolacke sowie Sonderfolien sehr gefragt« erklärt Thorsten Drews, Geschäftsführer der Achilles Gruppe. Neben der vielfältigen Veredelungswelt von Achilles werden überdies auch qualitativ hochwertige Einsiegelungsvarianten sowie hoch innovative Präsentationsprodukte für unterschiedliche Einsatzzwecke umfassend vorgestellt.

 

 

Neue Workshops von Achilles ein voller Erfolg
Die ersten Workshops an zentralen Orten – in München, Frankfurt und Hamburg – waren bereits ein voller Erfolg. Die Teilnehmer zeigten sich vom hohen Zusatznutzen durchweg begeistert: »Auf dem Workshop habe ich zahlreiche neue Produkte und innovative Lösungen gesehen, die ich so noch nicht kannte und schon dort hatte ich Ideen, wie wir diese Produkte zukünftig einsetzen könnten«, betont Martin Ecker von der Hugo Hamann GmbH & Co.KG in Kiel. Neben Druckereien und Agenturen können sich ab sofort auch Kreative aus der Industrie für die Veranstaltungen anmelden und teilnehmen. »Ob Drucker oder Kreativer – jeder kann das Angebot nutzen und sich auf den Workshops einen ersten Eindruck von den hoch innovativen Produkten der Achilles Gruppe verschaffen«, ergänzt Karl Görgens, Geschäftsführer der Achilles Präsentationsprodukte GmbH.

 

Die nächsten Workshops von Achilles finden am 11.9.2009 in Berlin, im Hotel Hilton am Gendarmenmarkt sowie am 25.9.2009 im Maritim Hotel in Düsseldorf statt. Weitere Informationen: Anmeldung

 

 



2. Trendtag Druck- und Medientechnik


trendtag_tgm

 

Am Freitag den 8. Mai findet im Zentrum für Druck und Medien Bayern in Ismaning der 2. Trendtag Druck- und Medientechnik gemeinsam mit typografischen gesellschaft münchen statt. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die ihr Wissen über den aktuellen Stand der Technik in allen Produktionsschritten der Druck- und Medientechnik auffrischen und ihren Horizont erweitern wollen, um vorausschauend und technikbewusst arbeiten zu können:
 

Grafiker, die die technische Umsetzung ihrer Gestaltung begleiten oder verantworten; Grafiker und Produktioner in Agenturen und freie Produktioner; Hersteller in den Verlagen; Mitarbeiter in Druckereien, Vorstufenfirmen und anderen Unternehmen der grafischen Industrie, die einen Einblick in die nicht eigenen Prozessschritte haben wollen; Grafiker, Drucksacheneinkäufer und für Druckprojekte Verantwortliche in den Werbe- und Marketingabteilungen der Unternehmen, usw.

 

Peter Reichard

 

 

 



Workshop »Papier und Druck«


workshop_papier_und_druck 

 

Mit dem Workshop »Papier und Druck« startet der Papierhersteller Myllykoski gemeinsam mit den Druckdienstleistern Appl und Prinovis eine Seminarreihe. In den drei Modulen – Papier, Offsetdruck und Tiefdruck – sollen es eine Kombination von Theorie und Praxis geben. Das Modul Papier findet vom 21. bis 22. April 2009. Zielgruppe sind Kreative, Produktioner, aber auch Einkäufer und Marketingverantwortliche. Das Ganze jedoch zum stolzen Preis von 1150 Euro für ein Modul, 1750 Euro für zwei und 2300 Euro für alle drei Module.

 

Die fünf Stationen des Workshop-Moduls »Papier«

1. Das Medium Papier (er)kennen
Daten und Fakten: die Entwicklung von Papierverbrauch und Papierproduktion, graphische Papiersorten im Überblick und aktuelle Markttendenzen

 

2. Die Mischung macht’s
• Die Zusammensetzung von Papier: die eingesetzten Rohstoffe im Überblick
• Die Herstellung der Halbstoffe: Holzschliff, Zellstoff und DIP
•Selber machen: die Papier- und DIP Herstellung in der Praxis

 

3. So entsteht Papier – Papierproduktion live erleben
Am Beispiel der PM 1 von Plattling Papier, einer der modernsten Papiermaschinen der Welt, zeigen wir Ihnen die wichtigsten Bauteile einer Papiermaschine, deren Funktionsweise sowie die Papierveredelung und Ausrüstung

 

4. Nichts ist Zufall
• Qualitätsmerkmale und neueste Qualitätstrends
• Selber machen: die Papiereigenschaften werden im Labor überprüft

 

5. Papier ist Zukunft
• Wie engagiert sich die Papierindustrie für die Umwelt? Konzepte für Nachhaltigkeit (u.a. PEFC und FSC)  und für eine umweltgerechte Papierherstellung
• Die verschiedenen Druckmethoden im Überblick
• Welches Papier für welchen Zweck: Funktionalität-Kosten-Nutzen
• Sehen Sie selbst: die Papiersorten in der Anwendung

 

Peter Reichard