PAPERAZZO Haptik Award. Mit den Händen sieht man besser.


paperazzo_haptik

 

Alfred König hatte schon seit 2008 an der Idee eines Wettbewerbs gearbeitet, der das Thema Haptik zum Gegenstand hat. In der Zeitschrift PAPERAZZO – Mit Leidenschaft für Papier fand sich dafür ein begeisterter Partner. Alfred König entwickelte ein Wettbewerbskonzept, das er dem Magazin zur Verfügung stellte. Der Grundgedanke des Wettbewerbs auf einen kurzen Nenner gebracht:  Die Kommunikationsbotschaft einer Firma in den Vordergrund zu stellen und diese, anders als sonst üblich, nicht primär durch Bild und Text, sondern durch Haptik zu kommunizieren. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg, die Papier- und Druckindustrie zu einem wichtigen Teilmarkt des globalen Trends “haptischer Markt” umzuformen, in dem ein Begriff wie Corporate Haptics nicht mehr erklärt werden muss.

Gemeinsam mit der Redaktion von PAPERAZZO wurde eine sechsköpfige Jury unter dem Vorsitz von Alfred König zusammengestellt und der Paperazzo Haptik Award 2012  mit großem Medienecho sehr erfolgreich durchgeführt.

Aktuell läuft der Paperazzo Haptik Award 2013.

Einreichungsschluss: 1. Juli 2013



rugi-Hüllen aus ausgezeichnetem Material


rc-design_1

 

Seit mehr als einem Jahr produziert die rugi Briefhüllen-Manufaktur erfolgreich die »Design RC«-Hüllen aus dem Material »Schoellershammer RC« von Schoellershammer. Diese breite Palette an Briefhüllen bietet stilvollen Umweltschutz mit gutem Aussehen und interessanter Haptik.

 

Nun kommt die Bestätigung auch in Form des „Paperazzo HAPTIK AWARD“. Das Material wurde mit dem ersten Preis in der Sonderkategorie „Papier“ ausgezeichnet. Die Auszeichung einer unabhängigen Expertenjury wurde im Rahmen der diesjährigen DRUPA vorgenommen und fand im Auftrag der Fachzeitschrift Paperazzo statt.

 

Im Webshop von rugi findet man insgesamt 24 Varianten, sowie Planbogen in A4- und A3, sowie auf Anfrage Druckbogen im Format 70 x 100 cm.